Julia und Fabian

Wunderschöne Hochzeit am Schloss Diersfordt in Wesel

Links der Brautstrauß – rechts der Handball

Julia und Fabian sind Handballer durch und durch und somit spielte der Sport auch an ihrem Hochzeitstag zumindest eine kleine Rolle. Aber fangen wir vorne an!

Bei Julias Brautvorbereitung war die Stimmung ganz gelassen und locker. Je näher der Stundenzeiger der 14 Uhr Marke rückte, um so ruhiger wurde die Braut von der man es sonst nicht gewohnt ist länger als zwei Minuten nichts zu hören. Die Brautjungfern Tina, Julia und Hannah und der Stylist haben aber immer wieder die richtigen Worte gefunden um Julia etwas abzulenken.

In der Kirche angekommen, wartete ein sichtlich aufgeregter Bräutigam am Altar. Dann wurde es ganz still und Julia wurde von ihrem Vater in die Kirche geführt und an Fabian überreicht.

Vor der Kirche wartete bereits eine Überraschungslimousine auf das Brautpaar! Mit ein paar Gästen im Gepäck ging es also erst in die Sporthalle für einige Fotos. Hier und da wurde ein paar Bänke verschoben, einige Kisten aufgebaut und die Tribüne herausgezogen. Am Ende saß Julia mit ihrem wunderschönen Kleid sogar auf dem Tor.

Danach ging es weiter zum Schloss Diersfordt wo die anderen Gäste bereits auf Julia und Fabian warteten. Empfangen von tollen Gästen und einem roten Teppich, wurde das Brautpaar direkt gut von allen versorgt.

Die Feier ging bis spät in die Morgenstunden ... munkelt man :-)